Startseite

09.11.2015

Herbstausritt/-ausfahrt mit Kaiserwetter

Temperaturen um 18 Grad, kein Wind und viel Sonne: 53 Pferde und Ponys, 8 Gespannfahrer mit Einspännern, Zweispännern und Planwagen

und viele Vereinsmitglieder als Zuschauer:  Schöner kann der Herbstausritt kombiniert mit der gemeinsamen Ausfahrt der Fahrer die Grüne Saison in unserem Reit- und Fahrverein nicht beenden.

Turnierreiter, Freizeitreiter, ganz, ganz junge Reiter, ‚junggebliebene‘ Reiter und Fahrer. Geliehene und eigene Pferde im Einsatz, Remonten, neue Ponys und alte Hasen. Alles in allem: Ein ganz besonderer Pferde-Herbsttag. Ein besonderes Erlebnis dank der sehr großen Beteiligung und Gemeinschaft. … Wie Urlaub.

In vier Gruppen waren unterwegs: bei den Reitern die sog. Galopptruppe, die Schritt-Trab-Truppe, die geführten Ponykinder sowie natürlich die Fahrer. Sie alle genossen mit den Zuschauern das sensationell schöne Wetter. Um 10:15 Uhr war Start. Der Sicherheit wegen gruppenweise in kleinem Abstand hintereinander.  Die gemeinsame Erbsensuppe lockte alle gegen 13:30 Uhr wieder zurück zur Vereinsreithalle.

Ein Dank gilt an dieser Stelle ganz besonders den Familien Bauer-Haastert und Losch, die für die Rast der Reiter bzw. Fahrer ihren Hof zur Verfügung stellten.

Ganz herzlichen Dank! Es war ein besonderes Erlebnis, so gastfreundlich aufgenommen zu werden.

Jede Menge Pferdedecken werden von den TT’s mit PKW’s zum Pausenstopp auf die beiden Höfe gebracht. Denn sobald Reiter und Fahrer eintreffen, hat die Versorgung der Pferde Priorität. Danach ist Zeit für eine Cola oder ein Bier, welches wie immer unser unermüdlicher Geschäftsführer Manfred Uschkoreit besorgt und dorthin transportiert hat. Die Getränke konkurrieren hauptsächlich bei den weiblichen Gästen dieses Mal mit einem HUGO. In der Sonne stehend genießen diese gern den sommerlichen Cocktail, den Elke Losch mit selbst gemachtem Holunderblütensirup und Minze aus dem eigenen Garten mal eben zaubert. Fast wie in der Anton-Bar auf unserem Sommerturnier J!

Die ersten selbst gebackenen Nussecken der Voradventszeit machen in einer großen Dose die Runde; Fritz achtet darauf, dass alle welche bekommen. „Emma, du hast schon vier!“ bedeutet für seine Schwester, dass diese sich danach eher auf das Tablett mit leckeren sauren Bonbons, Mäusespeck und Co. konzentriert. Aber nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen freuen sich über die Schnüppkes J.  

Und Chorqualitäten werden sichtbar. Welches Geburtstagskind bekommt schon zur Frühschoppenzeit zwei Ständchen von 100 Gästen?

Auch die wie immer superleckere Erbsensuppe als gemeinsamer Abschluss in der Reithalle schmeckte danke der frischen Luft, der Gemeinschaft und des entspannten Sonntags wieder richtig gut. 200 Portionen in nullkommanix weg.

Betreut wurden die Gruppen reiterlich von Bernd Emmers, Klemens Terhoeven-Urselmans, Dieter van Baal und Theo Schoofs, bei den Fahrern gebührt der Dank für die Vorbereitung und Begleitung Gerd Haastert.

Ganz besonders war in diesem Jahr die sog. geführte Gruppe. Mehrere erfahrene Eltern und Begleiter zu Pferd achteten mit großer Sorgfalt auf 15(!) teilnehmende sehr junge Reiter. Gerade für sie ist der große Ausritt ein aufregendes Erlebnis. Mehrere fünf- und sechsjährige Ponyreiter waren schon mit ihren eigenen Ponys dabei.  

Dank an Yvonne de Winkel, Geli Jacobs, Leo Ophey, Inga Schuurman und Andrea Verhülsdonk. Und natürlich den anderen Eltern, die ihre Kinder per Fitz begleiteten!

Einige Fotos sind in der Bildergalerie zu finden.

Aktuelles:

 

04.12.2018

Nachruf Hans-Friedrich Paal weiterlesen...

 

30.11.2018

Aufräumaktion am 15.12.18 ab 10:00 Uhr weiterlesen...

 

21.11.2018

Trainingsspringen im Januar 2019 weiterlesen...

 

30.10.2018

Nikolausfeier am 01.12.2018, jetzt anmelden! weiterlesen...

 

30.10.2018

Vereinsausritt bzw. -fahrt am 04.11.2018 weiterlesen...

 

28.10.2018
Saisonabschluss Fahrsport: Tobias Müskens erfolgreich

weiterlesen....

 

29.09.2018

Einladung zum Helferfest am 12.10.2018 weiterlesen...

 

Anmeldung