Startseite

22.02.2015

Cristallo-Festspiele in Asperden

Cadillac heißt der bejubelte Sieger bei den dreijährigen Pferden des 10. Asperdener Freispringwettbewerbs. Der wunderschöne und mit unglaublich viel

Springvermögen ausgestattete Cristallo II-Sohn der Zuchtgemeinschaft Schraets, Geldern, gewann überlegen mit der Wertnote 18.0 die Asperdener Jubiläumsveranstaltung in der neuen Vereinsreithalle.

Cristallo II (Cornet Obolensky x Cassini I ) setzte aber nicht nur mit dem siegenden Schimmelhengst Cadillac seinen Stempel auf: Auch auf den weiteren Plätzen waren seine Nachkommen erfolgreich: Platz 2 ging an Coco Chanell M der Zuchtstätte Mevissen, Platz 3 an Christine L.W. aus der Zucht von Levinius Weber. Auch mit Cristella SG, Züchter Gerd Schulte-Geldermann, Kranenburg, siegte bei den Vierjährigen eine Tochter des gefeierten Springsiegers der NRW-Hauptkörung 2009. Auf den weiteren Plätzen Nachkommen des Quipeggio, Contini und Cassini Boy Junior.

Freude bei Vater und Sohn Jörg Zahn: Bei den Ponys siegte der schicke vierjährige Dunkelfalbe Contigo (FS Champion de Luxe x Kantje’s Ronaldo) mit 17,0, gefolgt von Marisca (Miraculix x FS Pavarotti), Zuchtstätte Gerd Schulte-Geldermann und eines vierjährigen Ponyhengstes von FS Champion de Luxe x Mentos, aus der Zucht von Karl Müskens, Asperden.

Zu beurteilen waren von den Richtern Jürgen zur Nieden und Franz-Josef Heitzer besonders Rhythmus, Beintechnik und Bascule der vorgestellten Pferde. „Wenn der Widerrist des Pferdes über dem Hindernis den höchsten Punkt ausmacht, wölbt das Pferd seinen Rücken richtig auf.“  
Wie ein optimales Springpferd aussehen soll? Jürgen zu Niedens Antwort fällt kurz und knapp aus: „Wie der siegende Schimmel bei den Dreijährigen!“

Das Landgestüt NRW präsentierte den interessierten Besuchern in der abschließenden Hengstpräsentation fünf Warmblut- und zwei Kaltblut-Landbeschäler.

Es war die erste Veranstaltung in der neuen Asperdener Reithalle. „Beeindruckend!“ So das Urteil der vielen Besucher, die die Chance nutzten, einen Blick in die neue Reitanlage des Veranstalters zu werfen. Das kann man bereits in zwei Wochen wieder tun, dann sind beim traditionellen Asperdener Winterturnier besonders die jungen Reiterinnen und Reiter aus dem Kreisverband Kleve am Start.

Fotoimpressionen vom 10. Asperdener Freispringwettbewerb

Ergebnisse_10._Asperdener_Freispringwettbewerb.pdf

Aktuelles:

 

04.12.2018

Nachruf Hans-Friedrich Paal weiterlesen...

 

30.11.2018

Aufräumaktion am 15.12.18 ab 10:00 Uhr weiterlesen...

 

21.11.2018

Trainingsspringen im Januar 2019 weiterlesen...

 

30.10.2018

Nikolausfeier am 01.12.2018, jetzt anmelden! weiterlesen...

 

30.10.2018

Vereinsausritt bzw. -fahrt am 04.11.2018 weiterlesen...

 

28.10.2018
Saisonabschluss Fahrsport: Tobias Müskens erfolgreich

weiterlesen....

 

29.09.2018

Einladung zum Helferfest am 12.10.2018 weiterlesen...

 

Anmeldung